Stimmen der Begünstigten

Ein Erlös, bei dem man Gänsehaut kriegt!

Das sagen die Begünstigten der Spenden der Cronenberger Werkzeugkiste 2019

Barbara Grabowsky-Skibbe, Fachbereichsleitung Bildung und Freizeit, Mit-Menschen Wuppertal e. V.

Kurz nach der Spende haben wir unser 60-jähriges Jubiläum gefeiert. Ein wunderschönes Fest mit Reden, leckerem Essen, Gesprächen und einer Disko zum Abschluss.

Wir sind dann mit unseren Klienten auf eine spannende Kreuzfahrt gefahren und haben uns in den zahlreichen Weihnachtsfeiern auf ein intensives und ereignisreiches Jahr 2020 gefreut. Wir haben dank Ihnen 3 neue Sofas gekauft und die Ecke der „jungen Erwachsenen“ sehr schön gestalten können. Mit unseren Klienten waren wir dann dank Ihnen noch im Museum in Essen und zum Karneval in Köln. Geplant war auch der Besuch eines Musikfestivals über ein ganzes Wochenende im Sommer. Daraus wurde dann leider nichts mehr, doch wir werden ganz vieles nachholen. Ab März 2020 mussten wir alles schließen. Per Mail und Telefon haben wir versucht den Kontakt aufrecht zu erhalten. Bilder aus vergangen Urlauben oder Planungen für die nächsten Aktionen halfen ein bisschen über die einsame Zeit hinweg. Unsere Klienten waren so froh, dass wir im Sommer unsere Angebote wieder starten konnten. Natürlich unter der Einhaltung aller Hygienevorschriften. Dank Ihrer Spende war es uns möglich, Gruppen zu teilen und in Kleingruppen mit mehr Assistenzen unterwegs zu sein. Diese Kleingruppen haben sogar zusammen in Grömitz und Stuttgart Urlaub machen können. Dieses wäre ohne Ihre Zuwendung nicht möglich gewesen.

Wir hoffen sehr, dass im nächsten Jahr die Cronenberger Werkzeugkiste wieder stattfinden kann und würden uns freuen, wenn wir wieder mit einem Stand dabei sein dürften. Unsere Klienten und wir lieben das bunte Treiben auf diesem wunderschönen Fest.

Nadja Ertmer, 2. Vorsitzende des Fördervereins Schule am Nordpark

Erst einmal möchten wir uns im Namen des Fördervereins der Schule am Nordpark recht herzlich für die Spende von 5500 Euro (Cronenberger Werkzeugkiste) bedanken. Es ist für unsere Schule ein tolles Projekt und wir hoffen, dass die Cronenberger Werkzeugkiste 2021 wieder statt finden wird!?!

Jedenfalls konnten wir die Spende sehr gut einsetzen. Hier die Auflistung:

3357,50 Euro für einen "ProxTalker" mit Kartenset - Symbolbasiertes Kommunikationsgerät (Fünf Tasten lassen sich beliebig mit Symbolkärtchen belegen. Jede Karte kodiert eine Aussage, die auf Tastendruck vom Gerät mit einer Jungenstimme gesprochen wird. Lieferung inkl. 120 MetaCom-Symbolkärtchen mit Kernvokabular nach Sachse/Boenisch (mit Jungen-Stimme) und 80 Blanko-Karten zum selbst besprechen). Siehe rehavista.de (Produkte - Kommunizieren - Symbolbasierte Talke - weitere Talker - ProxTalker mit Kartenset Junge)

1750.- Euro für "Arbeitskisten" ("Arbeitskisten" - Strukturierte Arbeitskisten zur Förderung basaler Kompetenzen: Elementare Fähigkeiten, Feinmotorik, Auga-Hand-Koordinatuion, Zuordnen und Sortieren). Siehe stark-arbeitskisten.de

Mit den übrigen knapp 400.- Euro sollten die Schulskifahrt 2021 finanziell unterstützt werden. Diese kann jedoch aufgrund der Coronapandemie leider nicht statt finden.

 

Die größten Spendenerlöse gingen in Höhe von je 20.000 Euro an die drei Organisationen „Frauen helfen Frauen e.V.“, „Freiwillige Feuerwehr Cronenberg“ und „Freiwillige Feuerwehr Hahnerberg“. Am Abend der Spendenausschüttung, dem 18. Oktober 2019 im Cronenberger Festsaal, verrieten uns die drei Organisationen, wofür die Erlöse verwendet werden.

Katrin Weber, Frauen helfen Frauen e.V.:

„Wir waren wirklich überwältigt........ Mit einer so hohen Summe hätten wir niemals gerechnet. Das gibt uns erst einmal Luft. Die Arbeit im Kinder - und Jugendbereich musste vom Verein dringend aufgestockt werden. Die Kinder und ihre Mütter benötigen eine intensive Unterstützung und Begleitung. Das ist dank der großzügigen Spende durch die Cronenberger Werkzeugkiste nun möglich. Unser herzliches Dankeschön richtet sich an alle, die dazu beigetragen haben“

Dirk Jacobs, Freiwillige Feuerwehr Cronenberg:

„Der Löschzug Cronenberg ist sehr erfreut über diesen Rekorderlös der 25. Werkzeugkiste. Es ehrt uns sehr, dass wir bei dieser 25. Werkzeugkiste mit einer Zuwendung von 20.000 Euro bedacht wurden. So jetzt fragt sich sicher jeder, was macht eine Institution wie die Freiwillige Feuerwehr Cronenberg mit diesem Geld. Der Löschzug Cronenberg wird in naher Zukunft einen neue Feuerwache im Stadtteil Cronenberg bekommen. Dieser Neubau wird durch die Stadt Wuppertal verzogen. Da bei diesen Neubau leider nur ein Innenausbau im einfachsten Stil erfolgen wird, werden wir dieses Geld für Ergänzungen der Austattung von Räumlichkeiten der Jugendfeuerwehr, Aktiven und Ehrenabteilung nutzen. Denn unsere Kameraden, die 365 Tage im Jahr für die Sicherheit im Stadtteil Cronenberg ehrenamtlich tätig sind, sollen sich in dem neuen Gebäude wohlfühlen.“

Daniel Rupp, Freiwillige Feuerwehr Hahnerberg:

„Die Höhe der Spende hat uns vollkommen überrascht und die Sprache verschlagen. Wir freuen uns und sind für diese enorme Unterstützung unserer Tätigkeit sehr dankbar. Wir werden die Spende einsetzen um die persönliche Ausrüstung der Kameradinnen und Kameraden zu ergänzen, Technik zur Einsatz- und Übungsvorbereitung zu beschaffen und die Küche zu ergänzen um bei großen Einsatzlagen länger und besser helfen zu können. Wir danken der Werkzeugkiste und allen UnterstützerInnen und Unterstützern.“

 

2017 Stimmen der Begünstigten

 

2015 Stimmen der Begünstigten